Diätetik nach TCVM

Ernährung und westliche Phytotherapie nach den Grundlagen der TCVM 

 

Die Ernährung ist der wichtigste Bestandteil der TCVM(Traditionelle chinesiche Veterinärmedizin). 

 

"Wenn man Krankheiten behandelt so ist der erste Schritt immer die Ernährungstherapie. [...] Ohne Verständnis für gesunde, dem Individuum entsprechende Ernährung ist es kaum möglich Gesundheit zu erlangen." (Sun Si Miao)

 

Für Hunde

Akupunktur nach TCVM

Hierbei werden mittels Nadeln verschiedene Akupunkturpunkte in der Haut stimuliert.

 

Ist das Tier krank, so besteht ein energetisches Ungleichgewicht.

Durch die Akupunktur werden die Selbstheilungskräfte des Organismus aktiviert, um das Gleichgewicht somit wieder zu erlangen.

 

Indikationen:

  • Erkrankungen des Bewegungsapparats (z.B. Spondylose, HD)
  • Allergien
  • Atemwegserkrankungen
  • Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes
  • Hauterkrankungen (z.B. Leckekzeme)
  • Stoffwechselstörungen
  • neurologische Störungen
  • Schmerzen
  • Erkrankungen des Urogenitaltraktes
  • uvm.

 

Für Hund und Pferd

manuelle Therapie

Mit der manuellen Therapie werden Funktionsstörungen des Bewegungsapparates behandelt.

 

Dorn Breuss Therapie (Hund)

Akupressur

Massage
Dehnung
Mobilisation
Bewegungstherapie 

Krankengymnastik/ Physiotherapie

Low Level Laser Therapie

Laserakupunktur & Lasertherapie

allgemeine Wirkung:

  • schmerzlindernd
  • entzündungshemmend
  • abschwellend
  • durchblutungsfördernd
  • gewebeheilend
  • fördert Selbstheilungsvorgänge am bestrahlten Gebiet
  • harmonisierend

Magnetfeldtherapie

Die Magnetfeldmatte kann bei vielen Problemen belgeitend eingesetzt werden.

 

Leihgebühr auf Anfrage (nur für Hunde)

 

 

sonstige Leistungen

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierheilpraxis Häringer